Imker AG soll im Frühsommer starten

Mit der Unterstützung erfahrener Imker aus Hohen Neuendorf sowie der „Freunde und Förderer der Grundschule Niederheide“ und dem Länderinstitut für Bienenkunde, soll im Frühsommer nun auch unser Schul-Logo mit Leben erfüllt werden. Unter Leitung von Herrn Makowski (Imker) und einem Lehrer sollen interessierte Schüler der Klassen 4 – 6 behutsam an den Umgang mit Honigbienen herangeführt werden. Die Grundlage der Bienenbiologie, die Beobachtung der Natur und des Wetters, Holzarbeiten an den Bienenstöcken und die Pflege eines Schulbienen-Volkes soll ebenso zu den Inhalten der AG gehören, wie die Honigernte und der Verkauf des produzierten Honigs in der Schule.

Die Imker AG soll ab Mai an jedem Montag von 14.00 bis 15.00 Uhr angeboten werden.

Interessierte Schüler können sich im Foyer an der grünen Tafel in eine Anmeldeliste eintragen. Teilnehmer der Imker AG sollten keine bekannte Bienenallergie haben. Trotz Schutzkleidung und speziell gezüchteter sanfter Bienen, ist beim Imker ein Stich nie gänzlich auszuschließen. Das Schulbienen-Volk soll nach jetziger Planung im Schulgarten direkt am Zaun aufgestellt werden. Der An- und Abflug der Bienen wird somit nicht über das Schulgelände oder den Schulgarten erfolgen. Sollten einzelne Eltern, Schüler oder Lehrer trotzdem Fragen oder Bedenken haben, steht Herr Makowski (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) für Rückfragen zur Imker AG sehr gerne zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre Meinung und auf Anmeldungen interessierter Schüler der Klassen 4 – 6.

Frau Petrausch, Herr Makowski