Jugend trainiert für Olympia – Leichtathletik Regionalfinale 2016

2. Platz beim Regionalfinale 2016 der Mädchen

Insgesamt 13 Mädchen vertraten unsere Schule beim JtfO-Wettbewerb der Leichtathletik am 15.6.16 in Wittenberge. Als Zweitplazierter im Landkreis Oberhavel durften wir beim Regionalfinale teilnehmen. Ein Team musste die Disziplinen 75m-Lauf, 800m-Lauf, 4x75m-Staffel, Hochsprung, Weitsprung, Schlagballwurf und Kugelstoßen absolvieren. Jede Athletin durfte max. an drei Disziplinen teilnehmen. Die besten zwei von drei antretenden Teilnehmern pro Disziplin wurden abschließend in die Mannschaftswertung aufgenommen.

Trotz regnerischen Wetters, insbesondere während des Hochsprungwettbewerbs, trumpften die Mädchen mit Bestleistungen auf. Jette sprang auf klitschnasser Tartanbahn 1,40m hoch, Lina rannte wieder den meisten davon, die Wurfmädchen Paula, Lilli und Lina erzielten grandiose Weiten von über 40 Metern und Suna stieß die Kugel über 6 Meter weit, was sie sich selbst nie hätte zu träumen gewagt. Gleich drei 4.Klässlerinnen (Chiara, Laura und Sinja) waren mit von der Partie. Sie überzeugten mit perfekten Staffelstabübergaben und tollem Sprintvermögen und zeigten, dass sie sich gar nicht hinter den „Großen“ zu verstecken brauchen. Stefania, Lina und Suna holten beim abschließenden anstrengendsten Teil des Wettkampfes, dem 800-Meter-Lauf, alle Reserven aus sich heraus und erzielten wichtige Punkte. Ein großes Dankeschön geht auch an Anais, die nach erst kürzlich überstandenem Virusinfekt bis zum Umfallen im Hoch- und Weitsprung sowie beim Sprint kämpfte und auch an Lucia, die sich für „Notfälle“ zur Verfügung stellte und bereit war, den gesamten Tag mit uns auf dem Platz zu verbringen.

Am Ende konnten wir es alle selbst nicht glauben, dass wir in diesem starken Teilnehmerfeld die Silbermedaille überreicht bekamen!

Besonders schön war es mit anzusehen, wie sich alle gegenseitig angefeuert und miteinander gefreut haben. Wir sind stolz, dass ihr unsere Schule so grandios und vorbildlich vertreten habt!

Mandy Bleckmann und Silja Schacher

JtfO 16 1

JtfO 16 2

JtfO 16 3

Crosslauf Mildenberg 2016

Mildenberg, 21.4.2016

 

Bereits zum dritten Mal nahmen wir am Crosslauf in Mildenberg teil. Die besten Läufer aus über 50 Schulen aus dem Landkreis Oberhavel waren am Start. Insgesamt 564 Teilnehmer erreichten das Ziel, nachdem sie 1000 Meter, bzw. die Großen ab Jahrgang 2005, 1700 Meter in schnellem Tempo hinter sich gebracht hatten.

Alle Läufer kämpften bis zum letzten Meter und gaben ihr Bestes. Dabei erreichten sie gute bis sehr gute Platzierungen.

Unser jüngster Teilnehmer Connor musste bei dem älteren Jahrgang mitlaufen, und erreichte einen unglaublichen 6. Platz in einem Starterfeld von 34 Läufern. Wir dürfen uns schon jetzt auf das nächste Jahr freuen, wenn er dann seine flinken Füße unter den Gleichaltrigen unter Beweis stellen wird. Grandios war auch der Einsatz von Lukas, der sich erst kurz vorm Ziel ganz knapp zwei anderen Schülern geschlagen geben musste und auf dem Treppchen landete!

Auch Lina und Marvin schafften es mit einem 4. und 5. Platz beinahe auf die Podiumsplätze und zeigten wieder einmal ihren enormen sportlichen Ehrgeiz.

Vielen Dank an alle Läuferinnen und Läufer für ihr sportliches Engagement und die gegenseitige Unterstützung und Anfeuerung! Ihr wart großartig!

 

S. Schacher

 

P1030751

P1030778

P1030825

 

Erfolgreiches Regionalfinale Handball

Herzlichen Glückwunsch an die Mädels der Handball Mannschaft für einen tollen dritten Platz beim Regionalfinale Handball!

Die Handball-Mädels mit Frau Schacher.

 

Sogar die Presse berichtet:

Handball - zum 2. Mal für das Landesfinale qualifiziert

Ein weiterer toller sportlichen Erfolge unserer Kinder im Regionalfinale am 18.02.2015: die Grundschule Niederheide hat sich zum 2. Mal für das Landesfinale, in diesem Jahr in Schwedt, qualifiziert. Stand sogar in der Zeitung ...

Basketball - Kreis- und Regionalfinale

Am 12.03.2015 fand in der Sporthalle in Hohen Neuendorf das Regionalfinale im Basketball statt. Für unsere Schule die erste Teilnahme an einem Basketballausscheid. Die Mannschaft (Max-Paul, Vivien, Kaan, Luisa, Tom, Edgar, Leon, Sebastian, Joshua) hatten zwar das erste Spiel (Lehnitz) knapp verloren, konnten aber mit toller Willensstärke und Zusammenspiel dann eine grandiose Siegesserie starten. Im Finale trafen sie wieder auf Lehnitz und haben die Revanche angenommen. Ein knappes Spiel, aber zum Schluss doch eindeutig gewonnen.

Kaan wurde bester Spieler des Turniers, Luisa und Vivien haben gezeigt, dass sie locker mit den Jungs mithalten können. Joshua hatte viel Wurf-Pech und wurde im Finale durch zwei Treffer doch noch belohnt. Wir haben das Regionalfinale gewonnen. Die gesamte Schule kann auf alle sehr stolz sein. Leider hat Herr Binting durch die spannenden Spiele und des vorkommenden Wurf-Pechs nun auch seine letzten Haare verloren und auch seine Stimme muss er nun erst einmal wieder finden. Wir sagen "Herzlichen Glückwunsch" für die gute Leistung der Mannschaft und gute Besserung Herr Binting.

Mini Marathon 2014

26. Mini-Marathon in Berlin

Bei strahlendem Sonnenschein und perfektem Laufwetter starteten 35 Kinder unserer Grundschule am 27.9. beim 26. Mini-Marathon in Berlin. Bereits zum dritten Mal in Folge waren wir am Start, diesmal mit einem Mädchen- und zwei Jungenteams. Die Nervosität und Begeisterung wuchs bei allen Beteiligten, nachdem der Startschuss für die Oberschulen gefallen war und ca. 5000 Grundschüler in Richtung Start drängten. Die Anfeuerungsrufe und Trommelgruppen am Rand der Laufstrecke motivierten alle zu beachtlichen Leistungen, zumal das Laufen in diesen Massen nicht immer einfach war und es plötzlich stehenbleibende Schüler zu umrunden galt. Alle schafften es die 4,2km durchzuhalten!

Noch mehr Bilder findet ihr in der Bildergalerie

Die Mädchen erreichten einen sehr beachtlichen 22. Platz von 140 Schulen, sowie die Jungen ebenso tolle Platzierungen mit dem 29. und 151. Rang von 185 gemeldeten Teams.
Ihr wart ein tolles Team und habt unsere Schule hervorragend vertreten. Danke für euren Einsatz!!