40 von 10.000 Läufern beim Mini-Marathon kamen aus der Niederheide

Bei perfektem, sonnigem Laufwetter starteten 40 Schüler aus der Grundschule Niederheide in Hohen Neuendorf am 26. September beim 27.Mini-Marathon in Berlin. Zu absolvieren waren von jedem einzelnen Läufer 4,2 km, wobei eine Mannschaft aus zehn Kindern bestand, deren Laufzeiten zu einer Teamzeit zusammenaddiert wurden. Bereits zum vierten Mal in Folge waren wir am Start, diesmal mit einem Mädchen- und zwei Jungenteams. In der Vorbereitung trainierten die Schüler mit großer Anstrengungsbereitschaft- und freude.

Vor dem Start in der überwältigenden Menge von 10.000 Läufern wuchs bei allen Beteiligten die Begeisterung und Nervosität. Die vielen Zuschauer, Trommelgruppen und Anfeuerungsrufe der begeisterten Familienangehörigen spornten unsere Schüler in diesem Jahr zu unglaublichen Leistungen an. Das Durchlaufen des Brandenburger Tors motivierte kurz vor dem Zieleinlauf noch obendrein. Alle hielten die Strecke gut durch und viele wuchsen über sich selbst hinaus, so dass ein unglaublicher 5. Platz von 200 gemeldeten Mannschaften für unser 1. Jungenteam in einer Zeit von 3:08 Stunden und ein 86. Rang von der 2. Mannschaft in 3:43 Stunden erzielt werden konnten. Die Mädchen belegten mit einer Zeit von 4:22 Stunden einen guten 79. Platz von 146 Teams.

Ausgestattet mit einer Medaille, einer Urkunde, Obst und einem Getränk konnten die Eltern ihre stolzen und glücklichen Kinder im Anschluss in die Arme schließen. Der Blick in die Gesichter der Schüler zeigte mal wieder, wie schön Sport sein kann.

Ich danke allen Läuferinnen und Läufern für ihren tollen Einsatz und freue mich schon jetzt aufs kommende Jahr!

S. Schacher