„Jugend trainiert für Olympia" Leichtathletik, 28.09.2017

Am 28.09. war es wieder so weit: Insgesamt 24 Schülerinnen und Schüler unserer Schule starteten bei traumhaftem Herbstwetter beim Jugend trainiert für Olympia Leichtathletik-Wettkampf in Löwenberg. Ein Team bestand aus 12 Kindern, die zusammen die Disziplinen 75m-Lauf, 800m-Lauf, 4x75m Staffel, Hochsprung, Weitsprung, Schlagballwurf und Kugelstoßen zu absolvieren hatten. Jeder Athlet durfte max. an drei Disziplinen teilnehmen. Die besten zwei von drei antretenden Teilnehmern pro Disziplin wurden abschließend in die Mannschaftswertung aufgenommen. Außerdem wurde nach jeder Disziplin eine Siegerehrung für die besten Einzelstarter durchgeführt.
In diesem Jahr zeigten die Mädchen wieder einmal was in ihnen steckt. Alle gaben bei den Disziplinen ihr Bestes und versuchten somit den schmerzhaften Verlust von Anna-Sophie Muß auszugleichen, die krankheitsbedingt ausfiel.
Letztendlich verbuchten wir einen guten 5. Platz in einem Starterfeld von 14 Mädchenmannschaften. Vanessa Webers schaffte es, wie bereits im letzten Jahr, mit einem Wurf von 40 Metern, ganz oben auf dem Treppchen zu stehen und wichtige Punkte zu erzielen. Nach einem Auswertungsfehler der Veranstalter und der bereits übergebenen Goldmedaille für unsere Staffel, wurde den Mädchen diese wieder aberkannt, was erstmal zu verständlicherweise schlechter Stimmung beitrug. Dennoch rappelten sich alle wieder auf und feuerten sich gegenseitig an, was zu neuen persönlichen Bestleistungen bei Chiara im Weitsprung und Kugelstoßen und auch zu einem abschließenden kämpferischen 800m-Lauf von Giuliana, Sophie und Sinja beitrug. Auch Greta, Laura, Carina, Marie, Maya, Luna und Jasmin vertraten die Schule mit großem Ehrgeiz und trugen zu der guten Platzierung bei.
Bei den Jungen gab es sehr gute Leistungen, die noch lange auf einen Platz unter den ersten drei von 17 teilnehmenden Schulen hoffen ließen. Letztendlich wurde es der 9. Platz in einem sehr hochwertigen Starterfeld.
Jasper begann gleich mit einem zweiten Platz mit geworfenen 43,50 Metern den Wettkampf und Leo wuchs mit gesprungenen 4,15 Metern über sich hinaus und landete ebenso auf dem Silberrang. Auch die Staffel sah durch einen fulminanten Endspurt von Nino lange so aus, als ob sie die Goldmedaille ergattern würde. In einer dramatischen Schlussszene stürzte Nino zwei Meter vor dem Ziel, sprang dann sogar noch einmal auf und rettete den Stab ins Ziel, doch das kostete wertvolle Sekunden. Sein Einsatz war beispiellos.
Lukas erkämpfte viele Punkte mit einer übersprungenen Höhe von 1,25m beim Hochsprung. Genau wie bei den Mädchen waren es unsere 800m-Läufer Gino, Anton und Jannes, die den anstrengenden langen Tag mit ihrer letzten Kraft im guten Mittelfeld beendeten. Auch Luca, Louis, Finlay, Pius und Timon zeigten bei ihren Disziplinen, dass sie ein wertvoller Bestandteil der Mannschaft waren.

Vielen Dank an alle Leichtathleten für ihren tollen Einsatz!
Silja Schacher und Mandy Bleckmann

Eindrücke der Veranstaltung sind in unserer Bildergalerie zu finden.