Mini-Marathon 2017

55 flinke Bienen der Niederheide beim Mini-Marathon unter 10.000 Läufern

 

Bei perfektem Laufwetter gingen am 23. September 30 Mädchen und 25 Jungen der Grundschule Niederheide an den Start des Mini-Marathons in Berlin. Sie durften die letzten 4,2 km des großen Marathons auf den gesperrten Straßen der Hauptstadt laufen. Den Höhepunkt der Strecke bildete das Durchlaufen des Brandenburger Tors kurz vor dem Ziel, wo noch einmal alle Reserven zum Schlussspurt herausgeholt werden und eine jubelnde Kulisse von tausenden von Zuschauern Gänsehautgefühl pur verleihen.

 

Zum bereits sechsten Mal in Folge starteten wir beim größten deutschen Schülerlaufwettbewerb, der bereits Monate im Voraus mit Spannung und Freude erwartet wird. Zehn Schüler, deren Zeiten zu einer „Marathonzeit“ addiert werden, bilden in der Wertung ein Team. Die Jungen erzielten einen herausragenden 6. Platz unter 183 gemeldeten Mannschaften und auch die Mädchen zeigten mit einem großartigen 10. Platz unter 130 Mannschaften, dass sie läuferische Ausdauer haben. Noch in keinem Jahr zuvor hat ein Mädchenteam so gut abgeschnitten!

 

Doch unabhängig von Laufzeiten und Plätzen ist es das aufregende Erlebnis, das für alle Beteiligten unvergesslich bleibt. Alle Schüler gaben wieder einmal ihr Bestes und kämpften sich teilweise mit den letzten Reserven ins Ziel.

 

Ausgestattet mit einer Medaille und einer Urkunde konnten die Eltern ihre stolzen und glücklichen Kinder im Anschluss in die Arme schließen. Der Blick in die Gesichter der Schüler zeigte mal wieder, wie schön Sport sein kann.

 

Danke an alle Läufer. Ihr wart spitze!

 

                                                                                                  S. Schacher

Weitere Bilder der Veranstaltung finden Sie in unserer Bildergalerie.